Lädt

Albert Rupprecht freut sich über integrierte Bauleitung in Grafenwöhr 

 Dazu Albert Rupprecht: 

„Innerhalb kürzester Zeit haben wir heute die Zusage aus der Bayerischen Staatskanzlei erhalten, dass die US-Armee Garnison Bavaria die gewünschte Unterstützung für die beschleunigte Bewilligung der geplanten Bauvorhaben am US-Truppenübungsplatz erhält. 

Das ist ein absolut positives Signal der Anerkennung und der Unterstützung an die US-Amerikaner. Wir liefern damit gute Argumente, die Truppenpräsenz bei uns in der Region nicht zu verringern. Die Entscheidung kommt zum bestmöglichen Zeitpunkt. Denn durch den Regierungswechsel ist auch auf US-amerikanischer Seite Bewegung. Jetzt ist es umso wichtiger, dass wir zeigen, wie sehr wir hinter dem US-Truppenübungsplatz in Grafenwöhr stehen. 

Bei meinem Besuch Ende September wurden von Seiten der US-Armee Garnison Bavaria die aktuellen Schwierigkeiten bei der Umsetzung ihrer geplanten Bauprojekte skizziert. Unser Vorschlag war es, für die vorliegenden Projekte von der Regierung der Oberpfalz eine Baudienststelle zur Unterstützung der Vorhaben bereitzustellen. Hierbei hatten wir die guten Erfahrungen beim Bau der Wohngebäude für US-Soldaten am Netzaberg in der Stadt Eschenbach bis zum Jahr 2010 im Blick, in der eine solche Stelle eingerichtet wurde. 

Deshalb habe ich mich mit meinem Landtagskollegen Tobias Reiß gemeinsam an den Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder gewandt und heute die gute Nachricht erhalten: 

Das Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr beabsichtigt die Einrichtung einer festen, ständigen und in das örtliche Bauamt integrierten Bauleitung vor Ort in Grafenwöhr mit bis zu 16 Mitarbeitern. Bereits jetzt habe das StMB für die Bearbeitung der US-Bauvorhaben drei zusätzliche Stellen an das örtliche Bauamt zugewiesen. Die örtliche Bauleitung werde in dem gleichen Gebäude angesiedelt, in dem auch das US Army 

Corps of Engineers seinen Sitz hat. Damit ist ein reibungsloser Ablauf gewährleistet. 

Damit haben wir uns als verlässlicher Partner der US-Streitkräfte bewiesen. 

Hintergrund 

Die USA planen derzeit am Truppenübungsplatz Grafenwöhr Investitionen mit einem Gesamtvolumen von bis zu 800 Mio. US-Dollar. Aktuell sind bereits rund 250 Mio. US-Dollar verplant. 

Kontakt
Postanschrift