Lädt

Albert Rupprecht stimmte nicht für das Gesetz zur Beschleunigung des Energieleitungsausbaus 

 Die Aussage, die Energieminister Hubert Aiwanger mehrfach geäußert hat, wonach Albert Rupprecht im Deutschen Bundestag der Änderung des NABEG und somit auch der Verlegung von Leerrohren beim Süd-Ost-Link zugestimmt hat, ist falsch. 

Albert Rupprecht: „Ich habe am 04. April 2019 dem Gesetz nicht zugestimmt! Ganz im Gegenteil: Ich habe in einer schriftlichen Erklärung zu Protokoll gegeben, dass aus meiner Sicht nicht alle Prüfungen für eine belastbare Entscheidungsgrundlage vorgelegen haben. Insbesondere betraf dies die bis heute ausstehenden Prüfungen zur Verlaufsvariante im Grünstreifen entlang der A93. Mit der Entscheidung für die Verlegung von Leerrohren wurde die Verlaufsoption entlang der A93 deutlich erschwert.“ (Der genaue Wortlaut ist im beigefügten Plenarprotokoll des Deutschen Bundestages farbig hervorgehoben.) 

Kontakt
Postanschrift